TEILEN

Die neuen Auszubildenden in Attl werden jedes Jahr mit einer besonderen Aufmerksamkeit begrüßt: Denn von ihren Abteilungen erhalten sie am letzten Herbstfestabend liebevoll gestaltete Schultüten, bunt gefüllt mit kleinen Willkommensgrüßen. Schließlich geht am folgenden Dienstag immer das neue Ausbildungsjahr an.

In diesem Jahr beginnen gleich 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer Ausbildung. Die Berufslaufbahn zum Heilerziehungspfleger, beziehungsweise zum Heilerziehungspflegehelfer schlagen Christian Bachmeier, Maresa Görgner, Alisa Grasse, Christoph Grill, Marisa Gruber, Ioannis Hoeft, Christina Hoyer, Matthias Just, Selina Käsweber, Beate König-Zacios, Katharina Ludwig, Josefine Martl, Katja Obendrauf, Manuela Obermeier, Erika Rieder, Orhan Tek, Sebastian Teuchert, Gottfried Uschold und Johannes Wruck ein. Michael Hobelsberger und Johannes Schwarz beginnen ihre Ausbildung zum Landwirt am Attler Hof. Halilovic Mevludin hat sich für den Beruf des Altenpflegers im Altenheim Maria Stern entschieden. Über gleich zwei neue Lehrlinge freut sich die Gärtnerei. Hans-Joachim Herfurtner und Christina Seeleitner lernen in den kommenden drei Jahren Gärtner mit der Fachrichtung Gemüsebau. Schließlich beginnt noch Lukas Redenböck seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement. „Wir freuen uns, dass Sie sich für die Stiftung Attl entschieden haben“, begrüßte Jonas Glonnegger die Auszubildenden im Namen des Vorstands.

Insgesamt beschäftigt die Stiftung Attl derzeit insgesamt 47 Auszubildende und zählt damit zu den großen Ausbildungsbetrieben im Raum Wasserburg.